jump to navigation

Bis 2015 müssten täglich 100.000 Klos gebaut werden … 10. März 2006

Posted by Martin Frech in Gedanken.
trackback

… damit jeder Erdenbürger hygienisch einwandfrei entsorgen kann.
Danke, liebe tageszeitung, für diese Information und das Interview mit Thilo Panzerbieter, dem Leiter der German Toilet Organisation (ja, die scheints tatsächlich zu geben; wir haben recherchiert und einen FTD-Artikel sowie die Web-Site der GTO gefunden). Ist ja auch ein wichtiges Thema. Dazu dieses großartige Bild von Rainer Dexel auf Seite 1. Es zeigt ein türloses Klohäuschen mit Sitztoilette und Wasserkasten sowie außen angebrachtem Waschbecken mit Hahn und Abwasserrohr — einsam im Sand der marokkanischen Wüste. „Ein eher seltenes Angebot … Wasserspülung kann man hier freilich nicht erwarten.“ (taz-Bildunterschrift)
Kurze Blicke auf die Seiten 1 der Konkurrenz am selben 10. März offenbaren, wie sehr uns die taz fehlen würde. Die FR schreibt: „Neue Streikwelle im öffentlichen Dienst“ und zeigt uns Joschka Fischer einsam im Plenarsaal. Die Berliner Zeitung titelt: „Länder vom Streik ermattet“ — hier sehen wir einen gut gelaunten Michael Schumacher in Bahrein. Auch der Tagesspiegel bietet Mainstream: „Ärzte planen Streiks, öffentlicher Dienst bleibt im Ausstand“; wir blicken auf demonstrierende Lehrer mit GEW-Kappen. Auch in der FAZ das selbe Lied: „Im Verdi-Streik Hoffnung auf Bewegung“; wenigstens kein Bild.
Die taz setzt die richtigen Prioritäten; Anlaß war der am Vortag in Mexico City vorgestellte UN-Weltwasserentwicklungsbericht.

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s