jump to navigation

Herr Siebert hat den Kampf gewonnen 23. März 2006

Posted by Martin Frech in Gedanken, Geschichte, Typo.
trackback

Albert Kaprs Buch Fraktur steht — neben anderen einschlägigen Werken — seit 1994 in meiner Handbibliothek. 1998 gestaltete ich — zum Entsetzen nicht weniger Zeitgenossen — meine Web-Seiten mit gebrochenen Schriften.
medienfrech1998.png
Meine Web-Seiten 1998 (Ausschnitt)

Schon damals war ich meiner Zeit offenbar voraus: Frakturschriften wird aus berufenem Munde dieser Tage ein Comeback prophezeit; soll mir recht sein, ich kann sie lesen und setzen. Klar, dass ich geil auf Typo-Sex bin und mir Frau Schalanskys Buch zum Thema sofort bestellt habe.
Vielen Dank Herr Siebert für die kundenpflegende Maßnahme! Und ich verspreche Ihnen, Frau Schalansky, dass Frakturschriften weiterhin angemessen Raum in den Randgebieten bekommen — vielleicht wollen Sie ja einen kleinen Text für die nächste Ausgabe beisteuern? Vielen Dank jedenfalls für die nette Widmung!
(Wem das alles zu kryptisch ist, der lese Herrn Sieberts Fontblog.)

Kommentare»

1. Jürgen Siebert - 24. März 2006

Vielen Dank für die lobenden Worte und viel Freude mit »Fraktur mon Amour«. Die beiligende CD mit 130 – meist brauchbaren – Schriften ist wirklich ein wunderbarer Bonus. Ich bin ganz sicher, dass Sie hier den einen oder anderen Fraktur-Glücksfall für Ihre Arbeit entdecken werden.

2. Oje — sie haben es tatsächlich getan « Randgebiete - 5. Oktober 2007

[…] können zunehmend weniger Leute gebrochene Schriften lesen; obwohl diese doch angeblich wieder im Trend sind. Ich kann dennoch nicht akzeptieren, daß die Entscheider bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung […]

3. Bleilaus - 4. August 2015

Sie meinten wohl meist unbrauchbar … Autotrace Ahoi


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s