jump to navigation

analog wird cool 21. Juni 2006

Posted by Martin Frech in Gedanken.
trackback

Das Photographieren auf analoge Speichermedien wird zunehmend vom Ballast des Kommerziellen befreit. Da gibt es viel zu Jammern, keine Frage; zuallererst, weil Materialien nicht mehr verfügbar sind (Agfa mit Agfapan, Rodinal und RSX wird mir sehr fehlen) und die verbleibenden teuer werden. Aber: diese Markt-Veränderungen setzen auch ungeahnte Prozesse in Gang. Plötzlich ist das Experimentieren mit alten photographischen Verfahren wieder cool — Ferrotypien (1) und Daguerrotypien werden in aktuellen Projekten produziert, riesige Aufnahmeformate (2) und linsenlose Verfahren (3) sind im Einsatz und Glaslinsen werden durch solche aus Eis (4) oder Bierflaschen (5) ersetzt. Mit jeweils überzeugenden Resultaten.
Das gefällt mir. Die Randgebiete verstehen sich als Teil dieser Entwicklung — wir arbeiten daran, uns als entsprechendes publizistisches Organ in dieser Nische zu etablieren. Texte und Photos von qualifizierten Autoren sind erwünscht und werden gerne veröffentlicht.

(1) http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,druck-421593,00.html
(2) http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,druck-411795,00.html
(3) http://www.medienfrech.de/randgebiete/ClickClack/
(4) http://duggmirror.com/design/Taking_photos_with_a_lens_made_of_ice_/
(5) http://www.teknofokus.fi/Foto/Optplo/ppohjalns1.htm
(den finnischen "Weiter"-Link am Fuß der Seite nutzen!)

Vielen Dank an Tobias Kern (AfM) und Dirk Metzmacher (Photoshop-Weblog) für interessante Hinweise.

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s