jump to navigation

Ulrich Müther 1934–2007 24. August 2007

Posted by Martin Frech in Geschichte.
Tags: , , , , , , ,
trackback

Rettungsturm, Binz; Foto: Martin Frech, 2006
Rettungsturm, Ostseeband Binz, Textilbadestrand, Abgang 7
Foto: Martin Frech, 2006

Ulrich Müther verdanken wir die wesentlichen Beiträge aus der DDR zur Architekturgeschichte. Er hat mit diesem Rettungsturm zudem eines meiner liebsten Gebäude an der deutschen Ostseeküste entworfen.
In wenigen Wochen wollte ich ihn in Binz treffen. Daraus wird nichts werden. Er starb am 21. August 2007 im Alter von 73 Jahren.

 


(Ich weiß, die Werbung nervt. Und ich kann nicht einmal entscheiden, was hier gezeigt wird.)

Kommentare»

1. Matthias Buschang - 5. August 2008

Steht der Turm noch irgendwo?
Ich war seit im Sommer 2008 endlich mal wieder in Binz, aber der Rettungsturm am Ende der Strandstrasse stand da nicht mehr.
Ich war als Kind immer von diesem Gebaeude und dessen Architektur fasziniert – erinnerte mich immer an ueberdimensionalen TV.
Gruesse aus Bern/Schweiz

2. Martin Frech - 7. November 2008

Ja, der Turm steht noch. Ich habe ihn im Oktober 2008 nochmal photographiert. Er wird allerdings seit 2003 nicht mehr als Rettungsturm genutzt.
Das Gebäude steht unter Denkmalschutz (Nr. 867 in der Denkmalliste von Mecklenburg-Vorpommern). Es ist daher eher unwahrscheinlich, dass er abgerissen wird.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s