jump to navigation

Crowdfunding andersrum 2. Juli 2012

Posted by Martin Frech in Ärgernisse.
Tags: ,
trackback

In der aktuellen Photonews(1) bin ich über eine Anzeige gestolpert, in der eine Druckerei zu einem Fotowettbewerb aufruft zum Thema Papier; es winken Geldpreise.

Ein genauer Blick auf die Teilnahmebedingungen zeigt, dass der Wettbewerb weniger dem Wohle der Kunst oder der Förderung von Fotografen dient, als eher der Entlastung des eigenen Werbe-Budgets. Die Druckerei sichert sich umfassend die honorarfreien Nutzungsrechte nicht nur der prämierten Bilder, sondern sogar aller eingereichter Arbeiten.

Zitat aus dem Kleingedruckten des Anmeldeformulars:
„Ich bin damit einverstanden, dass die Nutzungsrechte an den von mir eingereichten Fotos und von der Jury ausgewählten Fotos durch den Initiatoren des Fotowettbewerbs, Evers-Frank Druck- und Mediengruppe im Rahmen des Fotowettbewerbs papier|liebe unentgeltlich benutzt werden dürfen, und zwar für die Fotobuch-Publikation, Pressearbeit, Werbetätigkeit, z.B. auf Plakaten und Einladungskarten, für die Print- u. Onlinedarstellungen und mit den damit zusammenhängenden und zukünftigen Presse- u. Werbemaßnahmen.“(2)

Ich finde, so etwas sollte man nicht unterstützen.

(1) Photonews. Zeitung für Fotografie. Ausgabe 7-8/12. S. 22.
(2) Anmeldeformular zum Evers-Frank-Fotowettbewerb 2012. Online: http://eversfrank.staging.socialbit.de/templates/eversfrank/templates/browser/images/Downloads/Teilnahmebedingungen.pdf (2012-07-02)

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s